ARTIST HOMES: KONZERTE

ARTIST HOMES veranstaltet regelmäßige Konzerte jeglicher musikalischer Art.

Gefördert werden etablierte und junge Künstler mit Leidenschaft, die ihre Fähigkeiten zeigen

oder musikalisch etwas Neues ausprobieren möchten.

 

Unser monatlich stattfindene Konzertreihe "The Present" ist ein besonderes Geschenk an alle Musikfreunde.

 

<Aktuelles Programm>

Yannick Délez (Pianist & Klangmeister)

 

Die Zeit vor- und zurückdrehen. Den Raum dehnen und umfassen. Yannick Délez skizziert die Möglichkeiten des Augenblicks gleichermassen wie er die Klaviatur der Jahrhunderte ausleuchtet. Die breit gefächerte Palette der schillernden Muster und flirrenden Farben seiner chromatischen Konstellationen ist so präzise, dass man sich darin verliert. Seine zarte und schlanke Lyrik entsteht aus der Spontaneität einer Französischen Suite, deren dunkle Noten in einem farbenfrohen Duktus aufgehen. Miniaturen und Fluchtpunkte. Strukturen und Schichten. Live oder im privaten Rahmen. Das Klavierspiel von Yannick Délez berührt in jeder Weise. Es ist dies seine Kraft, seine Schönheit, seine Kontinuität.

 

Zwischen den Ebenen. Zwischen den Formen. Zwischen den Zeilen. Yannick Délez ist ein Klangmeister in der Schwebe. Seine Hände lösen sich von ihrer festen Form, wenn sie in diesen oder jenen Standard des Jazz fahren und ihn erfrischend neu zusammenfügen. Von Minimalismus bis Echtzeitmusik, von Schumann bis Improvisation entfaltet sich dieses Album in intimen Läufen, in tiefgründigen Wechselbeziehungen, in facettenreichen Verbindungen. Zwischen Tönen, zwischen Klängen, zwischen sich selbst.

 

Erhöhung, Verminderung, Übersetzung. Unablässig erfinden die Stücke von Yannick Délez die Geometrie ihres Klangs neu, dehnen die Zeit ins Unermessliche, brechen Beziehungen auf, überlagern sich in stetig neuer Ausprägung. Sie enthüllen eine einzigartige und aussergewöhnlich persönliche Zeitlosigkeit. Die Zeit ist nicht linear, dramatisiert oder topographiert, sie ist polyphonisch, rhizomatisch. Die Zeit wird in Schwingung versetzt, ist gleichzeitig fliessend und ohne Richtung, ist zwischen den Zeiten. Darin eröffnen sich nie dagewesene musikalische Räume.

 

Jonas Pulver

 

 

Eintritt frei, Spenden erwünscht!

In albedo (Band)

 

Ieva Marija Baranauskaite: composer, lyricist, vocalist and keyboardist.

Justinas Žilys: guitarist.

Rokas Beliukevicius: drummer and percussionist

Stasys Šalaševičius: saxophone

 

 

The music of In albedo is very distinct, it consists of many rhythmic structures, solos, improvisations and compositional elements. It is a mix of Jazz, Trip Hop, Reggae, Drum‘n‘Bass, Psychedelic, Dub, World, Free Jazz, Fusion and Progressive rock. Because the band consists of only a few musicians the instruments are used in unorthodox ways – one instrument may play more than one role. In albedo collaborates with various musicians such as German double bass player Tim Isfort, Achim Tang, saxophonist Andre Meisner, guitarist Thorsten Töpp, trumpet player Markus Türk. The list includes famous musicians from Belarus: saxophonist Pavel Aralekian, bassist Ludmila Krukovskaya, accordionist Yegor Zabelov, drummer Andrei Mavrin and Dmitrij Rybakov. The band permorfed at “VOLT 2011” festival in Hungary, Lithuanian festivals “Granatos Live”, “Vilnius Jazz 2013”, “Šiauliai Jazz”, cnntemporary classical music festival “Druskomanija”, German festivals “Platzhirsch Festival 2015”, “Platzhirsch Festival 2016”, “Muziek Biennale 2016” and many others local and international venues. In albedo took part in various jazz collaborations in Belarus and Germany. The band gave masterclasses abroad and played improvisational music in a project with musicians from Germany, Holland and Myanmar. Music for the group’s members is a certain alchemy and search for balance in an attempt to combine something that is not combinable, and separate something that is not separable. It is not accidentally that the musicians chose to call the group albedo, which denotes the phase of alchemic transformation and purification. While In albedo means towards the whiteness and light.

 

 

Eintritt frei, Spenden erwünscht!

Raumschiff Jazz (Band)

 

Großstadt Jazz aus Berlin.

Reiner Hess (Germany) Saxophon und Komposition

Doron Segal (Israel) Klavier, Keyboards

Roberto Badoglio (Italien) E Bass

Andi Bühler (Germany) Schlagzeug

 

 

Das Raumschiff Jazz aus Berlin ist das internationale Jazzprojekt von Reiner Hess.

 

Vier individuelle starke Persönlichkeiten mit exzellenten spielerischen Fähigkeiten improvisieren und spielen sich durch die Welt. Die Kompositionen von Reiner Hess überzeugen durch ihren eigenen Sound. Jedes Stück bekommt seine eigene Farbe und kein Konzert gleicht dem anderen.

 

Jazz mit groovigen Basslinien und wundervollen Melodien.

So muss Jazz aus Berlin sein, eigen und offen.

 

 

Eintritt frei, Spenden erwünscht!

Burak Çebi

,,Journey of a Pianist - fron Bach to Karl Fiorini''

 

Burak Çebi stammt aus einer türkischen Musikerfamilie, deren Wurzeln seit Generationen mit der westlich-klassischen Musik fest verbunden sind. Sein Studium beendete er mit dem Meisterklassenabschluss in der Hochschule für Musik Nürnberg. Er gehört zu dem herausragend-sten türkischen Pianisten der jungen Generation und konzertiert regelmäßig in Europa und in der Türkei. Burak Çebi gewann den 1. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb Orchestra Sion 2013 in İstanbul, den 2. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb Ciudad di Orihuela 2016 in Spanien, den 2. Preis beim Klavierwettbewerb Musica Harmonia 2016 in Rimini, Italien sowie einen Sonderpreis beim Klavierpodium München 2008.

Sein Solo-Debut erfolgte im Jahr 2002 in Izmir, sowie das Debut mit Orchester im Jahr 2007 mit dem Staatlichen Orchester in Izmir unter der Leitung von Ibrahim Yazici mit dem 4. Klavierkonzert Beethovens. Er studierte in Nürnberg in der Klavierklasse von Ingeborg Schmidt-Noll und besuchte Meisterkursen renommierter Künstler, wie Jean-Francois Antonioli, Bernd Glemser, Jura Margulis, Wolfgang Manz, Werner Bärtschi. Seine Begegnung und die daraus entstandene Zusammenarbeit mit seinem Mentor, dem renommierten Pianisten

Hüseyin Sermet, spielt eine große Rolle in seiner Laufbahn, seit über 3 Jahren.

 

Beim Lied und Kammermusikbereich ist er ebenfalls aktiv und spielte mehrmals für die Internationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation. Im Rahmen der Berliner Kammermusik-Konzertreihe Prelude Concerts trat er auf.

 

Burak Çebi lebt seit Ende 2011 in Berlin und arbeitet als Lehrbeauftragter an der

Universität der Künste Berlin.

 

 

Eintritt frei, Spenden erwünscht!

An jedem letzten Dienstag des Monats 20:00 Uhr

 

26 Sep. / 31 Okt. / 28 Nov. / 26 Dez.

 

 

Artist Homes und Andreas Schmidt am Flügel präsentieren einmal

im Monat eine Jam Session, wo kreative Ideen, Jazz Standards,

aber auch mal Eigenkompositionen dem Zuhörer in Echtzeit

präsentiert werden.

 

Gesangsanlage, Amps, Drum-Set und Mikros sind vorhanden. Bringt einfach eure Stimmen oder Instrumente mit!

 

Die ersten Termine sind an jedem letzten Dienstag des Monats ab 20 Uhr.

 

 

Eintritt frei für Zuhörer & Musiker

Spenden herzlich willkommen

Unsere Konzerte stehen jedem offen und werden über Spenden oder einen geringen Ticketpreis finanziert.

Bei Interesse - sei es als Künstler oder als Zuschauer: info@artist-homes.com oder +49 160 4411 684

Für unseren Newsletter, kurze Email an newsletter@artist-homes.com

ARTIST HOMES

ÖFFNUNGSZEITEN: Montag-Samstag 11-19 Uhr

(Sonn- und Feiertags geschlossen)

 

KONTAKT

Hohenzollerndamm 120, 14199 Berlin [LOCATION]

TEL. +49 160 4411 684

mail@artist-homes.com

 

[NEWSLETTER Antrag] newletter@artist.homes.com