Wer steckt hinter ARTIST HOMES?

Wir werden oft danach gefragt, wer hinter Artist Homes steckt und wie wir uns finanzieren.

Die Kurzantwort darauf ist:

"Wir" das bin zu 80% ich - Jong-Ha Kim - mit der Unterstützung meiner Familie (siehe unten)

und die Finanzierung, ja die ist immer noch unser größtes Sorgenkind.

"Wir"

Das bin ich - Jong-Ha - Jazz-Gitarrist aus Südkorea.

Ich bin mit der Überzeugung nach Deutschland gekommen, dass Kunst verbindet, eine Stimme besitzt und verändern kann, und denke, in Berlin und "unserem" Bunker den perfekten Ort gefunden zu haben, diesen Traum umzusetzen.

Die Realität ist, - und das haben viele, die uns schon mal in unserem Bunker besucht haben, bestimmt schon bemerkt - dass ich die meiste Zeit Hausmeister, Organisator, Kurator und CEO in einem bin.

Mein größter Wunsch ist daher, Gleichgesinnte zu finden, die gemeinsam an der Vision von Artist Homes mitarbeiten.

Das ist meine Frau - Keiko - studierte BWLerin und Angestellte.

Ich sag immer, sie ist die eigentliche Künstlerin in unserer Familie

Ihre Hauptaufgabe besteht zur Zeit aber eher darin, während ich im Bunker bin, auf unsere Kleine aufzupasen, den Haushalt zu schmeißen und nebenbei noch Vollzeit zu arbeiten, um genug Geld zu verdienen, um das große Loch, dass die Kosten des Bunkers verursacht, zu füllen.

Das ist meine Schwester - Heunha - studierte Bildende Künstlerin.

Sie hat nach 20 Jahren in der Industrie ihren gutbezahlten Job an den Nagel gehängt hat, um ihrer Leidenschaft nachzugehen und ihr Glück in Deutschland zu versuchen. Ihre erste Ausstellung (nach langem) fand im März in unserem Kunstbunker statt.

Wir werden oft auf unsere schönen Banner, Poster und Flyer angesprochen: das ist ihr Werk! Und wir sind ihr unendlich dankbar dafür. Außerdem hilft sie uns bei Veranstaltungen an der Bar beim Verkauf.

Das ist unsere Tochter und unser Sonnenschein - Rina.

Sie gibt uns die Kraft und Energie nach Niederlagen weiterzumachen und den Mut und die Geduld unseren Traum weiter zu leben.

Tja, und das war's auch schon... Fast! Denn ...

"Wir", das sind natürlich auch alle Künstler, Freiwillige und Unterstützer, die uns bisher begleitet haben, an uns glauben und uns immer wieder dazu ermutigen weiterzumachen.

Die Finanzierung ...

 

... d.h. die monatliche Miete für den Bunker, Nebenkosten für Instrumente, Strom und Versicherung, und Personalkosten (im Moment liegen diese bei Null), die soll, wenn irgendwann einmal alles gut läuft, über

 

1. Spenden für unsere Veranstaltungen wie Konzerte, Ausstellungen, Vorträge usw.

 

2. Verkauf aus unserem Art Café durch Getränke und Snacks und

 

3. Vermietung der Räumlichkeiten als Proberäume, Projekträume oder ür Veranstaltungen

 

gesichert werden. Die letzten 2 Jahre haben wir jedoch selbst investiert und unsere Ersparnisse aufgebraucht.

Eine größere Organisation, Stiftung oder ein Unternehmen steht nicht hinter Artist Homes. Wir würden uns aber natürlich über Kooperationen und Förderer sehr freuen.

 

ARTIST HOMES

ÖFFNUNGSZEITEN: Montag-Samstag 11-19 Uhr

(Sonn- und Feiertags geschlossen)

 

KONTAKT

Hohenzollerndamm 120, 14199 Berlin [LOCATION]

TEL. +49 160 4411 684

mail@artist-homes.com

 

[NEWSLETTER Antrag] newletter@artist.homes.com